Der mysteriöse Einsturz von World Trade Center 7: Warum der offizielle Abschlußbericht zum 11. September unwissenschaftlich und falsch ist (mit einem Vorwort von Dr. Daniele Ganser)

Um 17.20 Uhr am Nachmittag des 11. September brach Gebäude Nr. 7 des World Trade Center zusammen, obwohl es von keinem Flugzeug getroffen worden war und nur auf ein paar Stockwerke Feuer besaß. Der Grund für den Zusammenbruch galt als ein Geheimnis. Im August 2008 gab NIST (National Institute of Standards and Technology) seinen Bericht über WTC 7 heraus und erklärte, dass "der Grund für den Zusammenbruch des World Trade Center 7 kein Geheimnis mehr ist" und dass "hinter dem, was wir gesagt haben, wirklich Wissenschaft steht." David Ray Griffin zeigt, dass keine dieser beiden Behauptungen wahr ist und beweist, dass sich NIST an den schlimmsten Gattungen von wissenschaftlichem Betrug schuldig gemacht hat: Erfinden, Verfälschen und Ignorieren von Beweismitteln. Er zeigt ebenso, dass der NIST-Bericht das zentrale Mysterium unbeantwortet lässt: Wie kann ein durch Feuer - nicht Sprengstoff - beschädigtes Gebäude im freien Fall einstürzen?

ISBN: 
3-86242-007-8
Seitenzahl: 
466
Preis: €24,80