Anmerkungen und Quellenangaben: 9. Kapitel

Das neue Pearl Harbor - Band 1
Beunruhigende Fragen zur Bush-Regierung und zum 11. September

Anmerkungen und Quellenangaben

9. Kapitel: Ist die Tatbeteiligung von US-Beamten die beste Erklärung?

1 Ahmed, Seite 290

2 ebda., Seite 290 zitiert Patrick Martin, »Was the US Government Alerted to September 11 Attack? Part 4: The Refusal to Investigate«, World Socialist Web Site (www.wsws.org), 24. Januar 2002.

3 Bob Woodward und Dan Balz, »Saturday; September 15, at Camp David, Advise and Dissent«, Washington Post, 31. Januar 2002

4 Meyssan, 9/11: The Big Lie, Seite 153

5 Phyllis Bennis, Before and After: US Foreign Policy and the September 11th Crisis
(Northampton, Mass.: Olive Branch Press, 2003), Seite 83

6 Diese Tatsache ist enthalten in einem Dokument mit dem Namen »Missile Defense Milestones«, welches sich auf der Seite der Missile Defense Agency (www.acq.osd.mil/bmdo) befindet.

7 Ahmed, Seite 236-238

8 ebda., Seite 240 und 262

9 Henry Kissinger, »Destroy the Network«, Washington Post, 11. September 2001 (www.washingtonpost.com/ac2/wp-dyn?pagename=article&node=&contentId=A1427...), zitiert in 9/11: The Big Lie, Seite 65.

10 Richard Perle, »State Sponsors of Terrorism Should Be Wiped Out Too«, Daily Telegraph, 18. September 2001, zitiert in 9/11: The Big Lie, Seite 169.

11 Bennis, Before and After, Seite 82

12 9/11: The Big Lie, Seite 129

13 John Pilger, New Statesman, 12. Dezember 2002

14 Bob Woodward, Bush at War (New York: Simon & Schuster, 2002), Seite 32

15 »Secretary Rumsfeld Interview«, New York Times, 12. Oktober 2001; zitiert in Andrew Bacevich, American Empire: The Realities and Consequences of US Diplomacy (Cambridge: Harvard University Press, 2002), Seite 227.

16 Rices Aussage wurde von Nicholas Lemann in der Ausgabe von April 2002 des New Yorker berichtet.

17 The National Security Strategy of the United States of America, September 2002 (http://georgewbush-whitehouse.archives.gov/nsc/nss/2002/), Seite 28. Etwa zur gleichen Zeit sagte Tony Blair, der Premierminister von Amerikas Junior-Partner gegenüber dem Verbindungsausschuß des britischen Unterhauses: »Um ehrlich zu sein, gab es keine Möglichkeit, daß wir die öffentliche Zustimmung erlangten, um eine plötzliche Kampagne gegen Afghanistan zu starten, aber dann aufgrund dessen, was am 11. September geschah. [war es möglich]« (London Times, 17. Juli 2002).

18 Thomas Omestand, »New World Order«, US News and World Report, 31. Dezember 2001, zitiert in Ahmed, Seite 262.

19 Walden Bello, »The American Way of War«, Focus on Trade, Nr. 72: Dezember 2001, zitiert in Ahmed, Seite 279-280.

20 Karen Talbot, »Afghanistan is Key to Oil Profits«, Centre for Research on Globalization, 7. November 2001 (www.globalresearch.ca), zitiert in Ahmed, Seite 280.

21 William Pfaff, »Will the New World Order Rest Solely on American Might?«, International Herald Tribune, 29. Dezember 2001, zitiert in Ahmed, Seite 274.

22 Ahmed, Seite 279 zitiert John McMurtrys Aussage in Economic Reform, Oktober 2001.

23 ebda., Seite 290-293

24 ebda., Seite 291

25 Gore Vidal, Dreaming War: Blood for Oil and the Cheney-Bush-Junta (New York: Thunder's Mouth/Nation Books, 2002), Seite 72

26 9/11: The Big Lie, Seite 10 und 25

27 Siehe Emperor's Clothes (http://emperors-clothes.com/indict/911page.htm) oder The Emperor's New Clothes (http://www.tenc.net).

28 9/11: The Big Lie, Seite 10

29 Ahmed, Seite 291-292

© David Ray Griffin
Oliver Bommer (deutsche Übersetzung)